Fassade

Gestaltung und Schutz: mehr als nur Fassade
Plötzlich zeigt sich das ganze Ausmaß des Schadens: Erst bröckelt der Putz, es bilden sich Risse - und dann ist schnell Schluss mit der schönen Fassade. Und was für Putz gilt, trifft ebenso auf das Mauerwerk und Fassadenkonstruktionen aus Holz zu: Der Zahn der Zeit hinterlässt unübersehbar seine Spuren. Denn was Fassaden jeglicher Art übers Jahr auszuhalten haben, geht ihnen früher oder später so sehr an die Substanz, dass die kleinen Schönheitsfehler der Anfang schwerwiegender Gebäudeschäden sein können. Die bedeuten dann nicht nur einen Verlust an Lebensqualität für die Bewohner, sondern auch hohe Kosten für den Eigentümer, der statt in geringfügige Schönheitsreparaturen nun in radikale Renovierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen investieren muss

Keine wie die andere
Vom geschützten Baudenkmal bis zum modernen Zweckbau: Jede Fassade braucht deshalb ihren besonderen Schutz. Denn ebenso wie es unterschiedliche Fassadentypen gibt, gibt es auch unterschiedliche Schadensbilder und Schadensursachen. Stahlbeton etwa altert durch die Einwirkung des natürlichenC02-Gehalts in der Atmosphäre. Fachwerk ist gegenüber Witterungseinflüssen besonders sensibel, da sich in den Anschlüssen - zum Beispiel zwischen Gebälk und Ausfachung - Wasser sammeln und zu Fäulnis und Pilzbefall führen kann. Ähnlich wirken sich feine Risse auch bei verputzten Fassaden aus. Verstärkt werden all diese Einflüsse durch die zunehmende Konzentration aggressiver Substanzen in Luft und Regenwasser durch Hausbrand sowie Industrie- und Autoabgase.

Hinter schönen Fassaden steckt viel Know-how
In Zusammenarbeit mit dem Handwerk und der Industrie hat die Bauschadensforschung in jüngster Zeit eine Vielzahl wirksamer Methoden zu Behebung und Verhütung von Fassadenschäden entwickelt. Diese sollten im konkreten Fall auch nur von entsprechend qualifizierten Fachbetrieben ausgeführt werden, die über das hierfür notwendige Know-how verfügen. Nur so ist gewährleistet, dass nach einer sorgfältigen und detaillierten Diagnose auch die jeweils richtigen Materialien und Verfahren eingesetzt werden, damit die Fassade auch auf Jahre hinaus hält, was sie verspricht. Diese Betriebe bieten in der Regel auch den kompletten Service für die Farbgestaltung und beraten Bauherren und Architekten zu aktuellen Themen wie zum Beispiel Gebäudeisolierung durch Wärmedämm-Verbundsysteme.

Vorsicht vor Fassadenhaien
Dass allerdings Qualität auch hier ihren Preis hat, sollten sich all jene vor Augen halten, die ob Neubau oder Renovierung einen kompetenten Partner für "ihre" Fassade suchen. Nicht selten locken unseriöse Unternehmen, so genannte Fassadenhaie, mit Angeboten zu Dumpingpreisen, die sich am Ende wirklich als reine Fassade entpuppen und den Auftraggeber mit einer ruinierten Fassade im Regen stehen lassen. Sicherheit gibt hier zum Beispiel der Kunden-Club, der von Brillux, einem der führenden Hersteller von Fassaden-Systemen, ins Leben gerufen wurde. Diesem Club gehören bundesweit ausschließlich Malerbetriebe an, die bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen und dafür auch mit dem Club-Signet werben dürfen. Sie betreuen die Projekte ihrer Auftraggeber auf Wunsch auch nach Ausführung aller Arbeiten im Rahmen regelmäßiger Inspektionen. Der beste Rat lautet also: Bevor es zu spät ist, von Zeit zu Zeit den Fachmann fragen und die Fassade in Augenschein nehmen lassen.

© 2010 Malermeister Köhler | Admin | page creation by wgmedia.de